Hecht grillen

Der Hecht ist zwar kein klassischer Grillfisch, aber lassen Sie sich überraschen - gegrillter Hecht kann durchaus lecker sein. Zum Grillen eignen sich am besten Hechte kleinerer und mittlerer Größe - so ab 70 Zentimeter Länge wird es schon schwierig beim Grillen.
 
Das Hechtfleich ist übrigens bei kleineren Hecht am schmackhaftesten, so dass ein Hecht von 60 Zentimeter für das Grillen optimal ist und bei einem Durchschnittsgewicht von drei bis vier Pfund durchaus für vier Personen ausreicht.
 
An dieser Stelle möchten wir ein paar Hecht-Grillrezepte bzw. Fischrezepte vorstellen, die allesamt sehr einfach gelingen. 
 
Probieren Sie die Hechtrezepte zum Grillen:

- Hecht am Spieß und
- Hecht Balkan Art

Die Mengenangaben beider Rezepte sind für vier Personen kalkuliert und
können auch für andere Fischarten bzw. Fischrezepte adaptiert werden.
      


 2kg Hechte sind optimal zum Grillen.


Fischrezepte Hecht (1)

Hecht Grillrezept / Balkan Art

Zutaten: 1 Hecht (60cm/1.500g), 250g gemischtes Hackfleisch, 75g Sardellenfilets, 130g grobes Paniermehl, 2 Tomaten, 2 rote Paprika, 50g Butter, 50ml Brühe, 1 Zitrone, 20g Petersilie, Meersalz, Pfeffer,
 
Grillvorbereitung: Hecht schuppen und auswaschen. Der Hecht bleibt ganz - trennen Sie auf keinen Fall den Kopf oder den Schwanz ab. Dann trocken tupfen und innen und außen mit Zitronensaft beträufeln. Danach salzen und pfeffern Sie den Hecht und lassen das Salz für 15 Minuten einziehen.
 
Hechtfüllung: Die Sardellenfiltes werden püriert oder in kleine Stücke gehackt und mit dem Hackfleisch, dem Paniermehl und der Brühe vermengt bis eine halbfeste Füllung entstanden ist. Die Füllung gleichmäßig in den Hecht geben und die Bauchseite mit Kochgarn zunähen.

Tipp: Geben Sie anstelle von Wasser etwas Brühe in die Fettpfanne des Grills. 
 
Legen Sie den Hecht auf den Grill, je nach Größe ist der Hecht nach 15 bis 20 Minuten fertig gegrillt. Während des Grillvorgangs immer wieder den Hecht mit Butterflocken belegen.

Die Tomaten und Paprika werden halbiert (bei überdurchschnittlicher Größe geviertelt)  und mit dem Fisch gegrillt.

Der Hecht Balkan Art ist fertig. Guten Appetit.

Hecht am Spieß

Zutaten: 1 Hecht (60cm/1.500g), 120g Speck, 100g Butter, 4-8 Kartoffeln, 1 Zitrone, 20g Petersilie, Meersalz
 
Grillvorbereitung: Hecht schuppen und auswaschen. Der Hecht bleibt ganz - trennen Sie auf keinen Fall den Kopf oder den Schwanz ab. Dann trocken tupfen und innen und außen mit Zitronensaft beträufeln. Danach salzen Sie den Hecht mit grobkörnigem Meersalz und lassen das Salz für 15 Minuten einziehen.
 
Ist das Salz eingezogen, beginnen Sie damit den Hecht mit dem Speck zu spicken. Dabei können Sie den Speck in dünne Scheiben schneiden und mit Koch- bzw. Grillgarn fixieren oder Sie stechen an vielen kleinen Stellen kleine Taschen in den Hecht und füllen diese mit kleinen kurzen Speckstücken.

Erhitzen Sie die Butter leicht und mengen die gehackte Petersilie unter. Die Petersilienbutter wird dann großzügig im Hecht verteilt.
Damit nichts ausläuft nähen Sie die Bauchunterseite des Hechtes mit geignetem Garn zu.
 
Der Hecht wird nun mit dem Grillspieß von der Kopf- zur Schwanzseite durchstochen und bei mittlerer Hitze gegrillt. Drehen Sie den Hecht regelmäßig.
Je nach Größe ist der Hecht nach 15 bis 20 Minuten fertig gegrillt.

Die Kartoffeln legen Sie am besten während Sie den Hecht vorbereiten in Alufolie eingewickelt auf den Grill, denn große Kartoffeln können durchaus 30 Minuten benötigen. Vergessen Sie nicht das Einwickeln in Alufolie, sonst werden die Kartoffeln zu trocken. Je nach Lust können Sie zu den Kartoffeln auch trockene oder frische Kräuter in die Alufolie tun.

Der Hecht am Spieß ist fertig. Guten Appetit.

 
Hecht Filet

Hecht grätenfrei filetieren

Sehen Sie hier, wie Sie einen Hecht grätenfrei filetieren. So können Sie sich auf die nächsten Hechte freuen und müssen keine Angst haben, dass Sie oder Ihre Gäste an den Y-Gräten ersticken. Hecht filetieren


Fisch und Hechtrezepte

 

   Hecht grillen 
   Hechtklößchen


 


Hechtangeln Anzeigen 

Mediadaten / Werbung auf www.hecht--angeln.de

Impressum